Filmtitel: DIE KLEINEN UND DIE BÖSEN
Kinostart: 03.09.15
Der Kleinkriminelle HOTTE (Peter Kurth) hat sich für seine beiden Kinder DENNIS (Jasper Smets) und JENNY (Emma Bading) noch nie interessiert. Doch als ihm nach dem Tod der Oma das Sorgerecht zugesprochen wird, nimmt er das Kindergeld gerne mit und zieht zu den beiden Halbwüchsigen in die Wohnung. Nur sein Bewährungshelfer BENNO (Christoph Maria Herbst) möchte mit allen Mitteln verhindern, dass HOTTE die Kinder unter seine Fittiche nimmt und schmiedet einen perfiden Plan, um HOTTE schnellstmöglich wieder zurück in den Knast zu bringen. Der findet allerdings Gefallen an dem Zusammenleben mit seinen Kindern und einem festen Wohnsitz. Und während HOTTE sich bemüht, sein Leben neu zu ordnen, entwickelt BENNO eine ungeahnte Energie, um es zu zerstören. Was folgt, ist ein hart aber herzliches Duell zweier Sturköpfe, mit einem für alle überraschenden Ende.

weitere Infos



Filmtitel: DER CHOR - Stimmen des Herzens
Kinostart: 27.08.15
Der rebellische 11-jährige Stet (Garrett Wareing), allein gelassen von einer überforderten Mutter und in der Schule in Dauerkonflikten mit Lehrern und Mitschülern, hat eigentlich keine Aussichten, aus diesem Kreislauf auszubrechen. Aber durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung und den Einsatz seiner Schulleiterin (Debra Winger), kommt er nach dem Unfalltod seiner Mutter auf die renommierteste Chorschule der USA – das „National Boychoir“-Internat an der Ostküste. Sein Vater (Josh Lucas), den er nie zuvor gesehen hat und der nun widerwillig das Sorgerecht übernehmen muss, bezahlt das Schulgeld, möchte Stet aber nicht in seine neue Familie aufnehmen. Niemand im Internat erwartet, dass der wilde Einzelgänger zwischen den elitären Jungen in Anzug und Krawatte bestehen wird – am allerwenigsten der geniale Chorleiter der Schule, Carvelle (Dustin Hoffman), der nur die Besten fördern will und das mit Hingabe und extremer Strenge. Doch Stet hat das absolute Gehör und eine engelsgleiche Stimme – und er ahnt, dass er nur noch diese eine Chance hat. Je mehr er sich überwindet und an sich arbeitet, desto größer wird seine Leidenschaft für die Musik und der Glaube an sich selbst. Und auch Carvelle entdeckt mit Respekt und wachsender Zuneigung, dass Stet einer dieser seltenen großen Begabungen ist, die nur für kurze Zeit existiert und geformt werden kann – bis der Stimmbruch sie aus der Bahn wirft. Auch für Stet wird dieser Moment kommen – und der hält weitere ungeahnte Überraschungen für ihn bereit…

weitere Infos



Filmtitel: STAATSDIENER
Kinostart: 27.08.15
Der Dokumentarfilm STAATSDIENER begleitet das spannende und nervenaufreibende erste Studienjahr von Studenten an der Polizeischule und während ihres Praktikums auf Streife in Sachsen- Anhalt. Der Film zeigt junge Menschen, die lernen, sich für Recht und Gesetz einzusetzen- und manchmal auch an ihrer Rolle und der Härte der Realität auf der Straße scheitern.

weitere Infos



Filmtitel: BOY 7
Kinostart: 20.08.15
Ein junger Mann (David Kross) kommt mitten in der Nacht auf den Gleisen in einem U-Bahn-Tunnel zu sich. Weder erinnert er sich an seinen Namen, noch weiß er, wie er dorthin gekommen ist. Als er sich plötzlich auf einem Fahndungsbild entdeckt, begreift er, dass sein Leben in höchster Gefahr ist. Doch zum Nachdenken bleibt nicht viel Zeit, denn seine Verfolger sind ihm dicht auf den Fersen. Unverhofft findet er ein Tagebuch, verfasst in seiner eigenen Handschrift und scheinbar der Schlüssel zu allem. Als schließlich auch noch eine junge Frau (Emilia Schüle) auftaucht, die wie er eine Brandwunde an der linken Hand hat, beginnt eine gefährliche Reise in die Vergangenheit. Mit jedem weiteren Puzzlestück enthüllt sich eine abgründige Verschwörung, die sich in höchste gesellschaftliche Kreise zieht …

weitere Infos



Filmtitel: DIE GETÄUSCHTE FRAU
Kinostart: 30.07.15
Nach der mit großem Interesse aufgenommenen Weltpremiere des Films auf der Berlinale kommt der Film DIE GETÄUSCHTE FRAU im Verleih von ZORRO FILM am 30 Juli 2015 bundesweit in die deutschen Kinos. In ihrem neuesten Film erzählt die junge, äußerst talentierte, holländische Regisseurin Sacha Polak die Geschichte einer Frau, die durch einen Unfall ihren Partner verliert und anschließend feststellen muss, dass dieser ein Doppelleben führte.

weitere Infos



Filmtitel: THE VATICAN TAPES
Kinostart: 30.07.15
Angela Holmes (Olivia Taylor Dudley) führt ein glückliches und ruhiges Leben. Nach einer vermeintlich harmlosen Verletzung ändert sich dies jedoch: Das Verhalten der jungen Frau wird zusehends unberechenbar und sie scheint, jeden in Gefahr zu bringen, der ihr zu nahe kommt. Seltsame Unfälle geschehen, Menschen verletzen sich oder sterben. Nachdem Ärzte nicht helfen können, wendet sich der örtliche Priester, Pater Lozano (Michael Peña), der überzeugt ist, Angela sei von einem Dämon besessen, in letzter Hoffnung an den Vatikan. Dort nehmen sich Vikar Imani (Djimon Hounsou) und Kardinal Bruun (Peter Andersson) des Falls an. Schon bald stellt der erfahrene Exorzist Bruun fest, dass sie es mit einer deutlich mächtigeren satanischen Gewalt zu tun haben, als sie zunächst dachten. Ein Kräftemessen zwischen Himmel und Hölle beginnt…

weitere Infos



Filmtitel: AMY
Kinostart: 16.07.15
Amy Winehouse, die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte und sechs Grammys mit nach Hause nahm. Dieselbe Amy, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über England hinaus bestimmten, deren betrunkene Auftritte für Aufsehen sorgten und die am 23. Juli 2011 viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste. Wer aber war die Amy hinter den Kulissen? Was spornte sie an auf ihrem Weg, und wer waren ihre Begleiter? Der Dokumentarfilm AMY erzählt mit großer Sensibilität die Geschichte einer Ausnahmekünstlerin, die eine unendliche Leidenschaft für die Musik, viel Humor und immer ihren eigenen Kopf hatte, aber auch ihre Unsicherheiten, ihre Zwänge und ein unersättliches Verlangen, geliebt zu werden. Der Film zeigt einen fröhlichen Teenager, die junge Jazzsängerin, die ihre musikalische Heimat auf kleinen Festivals und in Independent-Clubs findet. Er begleitet sie weiter durch die Zeit des plötzlichen Ruhms, der großen Shows und Duette (u.a. mit Jazz-Legende Tony Bennett) und die Versuche, wieder zu sich zu finden. Dabei ist AMY so ehrlich, roh und überraschend wie seine Protagonistin selbst.

weitere Infos



Filmtitel: MOLLATH - "Und plötzlich bist du verrückt"
Kinostart: 09.07.15
Der Film Mollath - und plötzlich bist du verrückt kommt dem Menschen Gustl Mollath so nah und persönlich wie nie zuvor. Vielschichtig und eindrücklich skizziert er die Gefangenschaft in der Psychiatrie, die große und zwiespältige Medienberichterstattung, die Wiederaufnahme des Prozesses und schließlich das Leben nach dem Freispruch.

weitere Infos



Filmtitel: LIEBE AUF DEN ERSTEN SCHLAG
Kinostart: 02.07.15
„Liebe auf den ersten Schlag“ ist die bewegende Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe. Arnaud trifft in seinen Sommerferien auf Madeleine, die so ganz anders ist wie er selbst. Während er die Dinge locker nimmt und einfach abhängen will, zieht sie ein hartes Überlebenstraining durch, weil sie glaubt, dass die Welt bald untergehen wird. Die zwei jungen Menschen, gebannt zwischen ihren Verpflichtungen und dem Drang, das Leben selber zu bestimmen, entdecken schließlich ihre außergewöhnliche Liebe füreinander. Adèle Haenel und Kévin Azais spielen mit solch verblüffender Überzeugung, dass „Liebe auf den ersten Schlag“ zum Kinosommerhit des Jahres 2014 in Frankreich wurde. Ein Film so voller Überraschungen und Entdeckungen, dass einem das Herz aufgeht…

weitere Infos



Filmtitel: BIG GAME
Kinostart: 18.06.15
Der mächtigste Mann der Welt alleine in der finnischen Wildnis und seine einzige Hoffnung ist ein Junge, der seinen Mut erst noch finden muss - nicht gerade ideale Voraussetzungen für eine Rettung, dafür umso mehr für ein spannendes Abenteuer mit Nervenkitzel, überzeugenden Darstellern und jeder Menge Action.

weitere Infos



Filmtitel: WAS HEISST HIER ENDE?
Kinostart: 18.06.15
Dominik Grafs Essayfilm WAS HEISST HIER ENDE? beschreibt die Suche nach Spuren, Splittern und Spiegelungen des Schaffens von Michael Althen, der im Jahre 2011 viel zu früh verstarb. Der Filmkritiker Althen hat mit offenen Sinnen Filme gesehen und sich liebend gerne von ihnen verführen lassen. Umgekehrt wiederum hatten seine Texte, seine Wahrnehmungen, all die Begegnungen mit ihm, großen Einfluss auf andere – auf Kritiker, Filmemacher und Kinogänger gleichermaßen, darunter sicherlich Tom Tykwer, Christian Petzold, Doris Kuhn, Claudius Seidl oder Wim Wenders. Gleichzeitig ist dieser Film auch eine einzigartige Liebeserklärung ans Kino. Denn so gekonnt wie Althen hat es kaum jemand sonst verstanden, die Magie des Films ins Leben zu übertragen.

weitere Infos