Filmtitel: THE HOMESMAN
Kinostart: 18.12.14
Nebraska, Mitte des 19. Jahrhunderts. Mary Bee Cuddy (Hilary Swank) lebt gottesfürchtig und allein in einer kleinen Grenzstadt in den endlosen Weiten des Wilden Westens. Der Kampf gegen die unerbittliche Natur und die Einsamkeit ist für die Frauen der Pioniere hart. Als die drei Farmersfrauen Arabella (Grace Gummer), Theoline (Miranda Otto) und Gro (Sonja Richter) aus unterschiedlichen Gründen den Verstand verlieren, beauftragt die ärmliche Gemeinde Mary, die drei Frauen zurück in die Zivilisation im Osten zu begleiten, wo sich eine Methodistengemeinde um sie kümmern kann. Gleich zu Beginn ihrer Reise trifft sie auf den Gesetzlosen Briggs (Tommy Lee Jones), dem sie das Leben rettet und gegen Geld das Versprechen abnimmt, sie den kompletten Weg zu begleiten und zu beschützen. Auf dem entbehrungsreichen Treck gen Osten trotzen sie Stürmen und lebensgefährlichen Begegnungen mit Siedlern und Indianern und beginnen langsam sich einander anzunähern. Obwohl Briggs Mary davon überzeugen will, dass er ein bindungsloser, schlechter Mensch ist, sprechen seine Taten eine andere Sprache. Als Mary ihm schließlich die Ehe anbietet, muss er eine folgenschwere Entscheidung treffen…

weitere Infos



Filmtitel: THE LOFT
Kinostart: 11.12.14
Fünf Freunde teilen sich heimlich die Miete eines Luxus-Lofts - als geheimen Treffpunkt für ihre jeweiligen Affären! Eines Tages finden sie eine unbekannte Frauenleiche im Bett des Lofts: Der Beginn eines atemlosen „Whodunit“-Thrillers

weitere Infos



Filmtitel: DIE LEGENDE DER PRINZESSIN KAGUYA
Kinostart: 20.11.14
Basierend auf einer alten japanischen Volkserzählung aus dem 10. Jahrhundert erzählt uns „Die Legende von der Mondprinzessin Kaguya-hime“ die inspirierende Geschichte einer mysteriösen Prinzessin im alten Japan, die bereits oftmals Thema von Theaterstücken, Kurzfilmen und sogar Videospielen war. Jedoch ist die Bearbeitung von Isao Takahata die erste animierte lange Adaption des Märchens. Er verdeutlicht behutsam die Kehrseite des Strebens nach Besitztümern, die Vergänglichkeit von Schönheit und die Bedeutung von wahrer Liebe auf eine noch nie dagewesene, kunstvolle Art

weitere Infos



Filmtitel: BOCKSPRÜNGE
Kinostart: 20.11.14
Die Liebe ist ein seltsames Spiel: Udo (Eckhard Preuß) hat eine Affäre mit Maya (Julia Koschitz), doch die wiederum wünscht sich ein Kind von Silvan (Benjamin Sattler). Udos Frau Doris (Jule Ronstedt) hingegen erfährt, dass das Verhältnis von Silvan mit seiner Praktikantin, der Tochter seines Chefs nicht ohne Folgen geblieben ist. Als wären die Dinge nicht schon kompliziert genug, fliegt Udos Seitensprung auf. Die gekränkte Doris beschließt, Gleiches mit Gleichem zu vergelten und will sich in eine Romanze mit Rudolf (Friedrich Mücke) stürzen. Doch der Freizeitjäger und Gynäkologe Rudolf ist nicht wirklich bereit für ein neues Abenteuer, denn er trauert noch immer seiner geliebten Eva (Yvonne Catterfeld) hinterher, die vor einiger Zeit einfach spurlos verschwunden ist. Und so dreht sich das Liebeskarussell unaufhörlich, bis jeder Topf seinen Deckel gefunden hat. Oder etwa nicht?

weitere Infos



Filmtitel: BEVOR DER WINTER KOMMT
Kinostart: 13.11.14
Paul ist 60 Jahre alt, Neurochirurg und führt eine anscheinend glückliche Ehe mit Lucie. Als diese anonym einen rießigen Rosenstrauß erhält und Pauls Weg den der zwanzigjährigen Lou kreuzt, beginnt die fassade jedoch zu bröckeln. Ist diese Ehe tatsächlich noch das Leben, das die beiden sich einmal erträumt haben? Was ist Schein, was ist sein? Und ist es, so kurz vor dem Lebensabend, zu spät für Enthüllungen und Sehnsüchte?

weitere Infos



Filmtitel: Am Sonntag bist Du tot
Kinostart: 23.10.14
Ausgerechnet der Beichtstuhl wird in einem irischen Dorf zum Ausgangspunkt einer verhängnisvollen Verkettung von Ereignissen. Ein Mann eröffnet Beichvater James Lavelle, das er als Kind jahrelang von einem Priester missbraucht wurde. Er plant nun, sich zu rächen, indem er einen Priester tötet - Lavelle! Er gibt ihm eine Woche Zeit, sein Leben zu ordnen. Da ihm das Beichtgeheimnis verbietet zur Polizei zu gehen, begibt sich der gutherzige Priester selbst auf die Suche nach seinem potentiellen Mörder. Das erweist sich aber als mühsames Unterfangen, da die Pfarrgemeinde voll von kampfeslustigen schwarzen Schafen ist. Bald werden die sinistren Unterströmungen, die Lavelle zu ignorieren versucht, stärker und die Mächte der Finsternis schließen sich enger um ihn. Er muß sich fragen, ob er den Mut hat, sich seinem Golgotha zu stellen.

weitere Infos



Filmtitel: 20.000 DAYS ON EARTH
Kinostart: 16.10.14
24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave – In 20.000 DAYS ON EARTH treffen Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit des vielfältigen Genies aufeinander. 20.000 DAYS ON EARTH ist keine herkömmliche Dokumentation, sondern ein rohes und überraschend ehrliches Portrait über Nick Cave, dass uns intime Einblicke in seinen künstlerischen Schaffensprozess gibt. Ein Film, der sich mit Identität beschäftigt und der Frage auseinandersetzt, was eigentlich einen Menschen ausmacht; ein Loblied auf die transformative Macht der Kreativität.

weitere Infos



Filmtitel: HIRNGESPINSTER
Kinostart: 09.10.14
Der 22-jährige Simon Dallinger (Jonas Nay) ist künstlerisch begabt und hat vor einigen Jahren das Abitur gemacht. Aber statt hinaus in die weite Welt zu gehen, ist er bei seinem Job als Schulbusfahrer hängen geblieben. Simons Vater Hans (Tobias Moretti), früher ein gefeierter Architekt, ist an Schizophrenie erkrankt und hält die Familie immer wieder mit heiklen Aktionen in Atem. Seine Mutter Elli (Stephanie Japp) hat die Ernährerrolle übernommen und arbeitet oft bis spät in die Nacht. Es ist Simon, der den Haushalt schmeißt und sich liebevoll um seine kleine Schwester Maja (Ella Frey) kümmert. All dies wäre anders, so glaubt Simon, wenn sein Vater endlich einsähe, dass er krank ist und sich behandeln lassen würde. Während Hans von einem neuen psychotischen Schub heimgesucht wird, lernt Simon Verena (Hanna Plaß) kennen. Er verliebt sich zum ersten Mal in seinem Leben mit Haut und Haaren. Doch Verena wird nicht lange in der Kleinstadt bleiben, sie will in Hamburg Medizin studieren. Voller Verzweiflung versucht Simon seinen Vater endlich zu einer Krankheitseinsicht zu bewegen. Doch der Zustand des Vaters verschlimmert sich erst recht. Als Simon von Verena Abschied nehmen muss, und der Verlust ihn innerlich zerreißt, gerät die Konfrontation zwischen Vater und Sohn immer weiter außer Kontrolle - bis sie tragisch eskaliert. Simon erkennt, dass er das Leben seines Vaters nicht ändern kann, sondern nur sein eigenes.

weitere Infos



Filmtitel: PLANET DEUTSCHLAND - 300 Mill. Jahre
Kinostart: 02.10.14
Dieser Film ist eine ebenso abenteuerliche wie atemraubende Reise durch das Deutschland von heute, gestern und vorgestern. Mit ihr wird die dramatische Ursprungsgeschichte dieses Landes vom Karbon bis in unsere Tage erzählt. Sie führt von den höchsten Alpengipfeln bis zu den rauen Nordseeküsten – von den Kratern der Eifel bis in das Flusslabyrinth des Spreewaldes. Damals – vor rund 300 Millionen Jahren – schwirrten beispielsweise riesige Libellen durch Dutzende von meterhohen Farnwäldern. Im Laufe der Erdgeschichte begegnen wir aber auch sterbenden Dinosauriern, treffen am Rhein auf Nashörner und Elefanten und stoßen in Heidelberg auf den wohl ersten Menschen. Später dann tauchen die Neandertaler auf und verschwinden plötzlich wieder – aus heute noch nicht geklärter Ursache. Und schließlich macht sich nach und nach der moderne Mensch breit und beginnt seine Umwelt zu gestalten.

weitere Infos